Aktuelles

Angebot für Vereine: Vorträge zu technischen Alltagshilfen

Referenten sind mit mobiler Ausstellung unterwegs

Angebot für Vereine: Vorträge zu technischen Alltagshilfen

"Toll, dass uns mal jemand zeigt, was es alles gibt!" Interesse, Staunen und manchmal auch Begeisterung sind die typischen Reaktionen der Zuhörer nach den Vorträgen "Kleine Technik, große Hilfe", die Referenten des TECLA e.V. überall in Sachsen-Anhalt halten. In rund 45 Minuten geben die Senioren-Technikberater einen Überblick über einfache und meist auch preiswerte Technik, die im Alter die selbstständige Lebensführung unterstützt und auch pflegenden Angehörgen die sorgenden Tätigkeiten erleichtern kann.

Wie Thomas Schatz - einer der Referenten - sagt, sei es ein besonderes Qualitätsmerkmal der Vorträge, dass fast jedes vorgestellte Gerät auch gleich vor Ort ausprobiert werden können. "Wir sind immer mit einem Koffer unterwegs, in dem sich rund 50 Ausstellungsstücke befinden. So können die Zuhörer nicht nur theoretische Informationen sammeln, sondern gleich erste praktische Tests machen." Außerdem würden auf Wunsch zu jedem Gerät schriftliche Informationsblätter ausgereicht, auf denen die Funktionenen erklärt werden und Bezugsquellen benannt sind. "So können es die Gäste unserer Vorträge mit nach Hause nehmen und dann bei Gelegenheit im Fachhandel nachfragen."

Wichtig ist den Referenten, dass die Vorträge keine Verkaufsveranstaltungen sind, sondern reine Informationsveranstaltungen. "Wir verkaufen nichts", bestätigt Thomas Schatz. Die Vorträge eignen sich seiner Meinung nach sehr gut für Ortsgruppen von Wohlfahrtsverbänden, die in der Seniorenarbeit aktiv sind und immer nach interessanten Inhalten für die Gruppen-Nachmittage suchen. Nähere Informationen erhalten Interessierte bei Thomas Schatz unter der Rufnummer 0172 34 64 194

© Thomas Schatz E-Mail

Zurück

Kontakt

TECLA e. V.
c/o Christian Reinboth
  • Eisenberg 4b
  • 38855 Wernigerode

E-Mail: